Dienstag, 26. Juli 2016

Angst














Jemand hat mir geraten meine Ängste einfach mal aufzumalen und dann würde ich erkennen, dass alles nicht so wild ist. Hat irgendwie nicht funktioniert.
Ich habe irgendwie echt Angst davor zurück nach Deutschland zu gehen (ich studiere, lebe und arbeite nach wie vor in Innsbruck, Österreich), dort ein Zweitstudium zu beginnen und dafür einen Kredit aufzunehmen. Für jemanden, der aus der Unterschicht kommt, die es in Deutschland ja angeblich nicht gibt, gar keine Kleinigkeit.

Neulich hab ich von Deutschland geträumt. Alle hatten riesengroße Ellenbogen, mit denen sie sich gegenseitig aus dem Weg gerammt haben und alle trugen überdimensionale Aktenordner mit Bewerbungsunterlagen für 400-Euro-Jobs mit sich herum... Ja..

Kommentare:

  1. :'(

    wird trotzdem alles gut... ganz bestimmt...

    AntwortenLöschen
  2. Ich komme aus dem Handwerk, habe Bauingenieurwesen studiert ohne Abi, und was soll ich sagen... Alles wird gut. Immer.
    Mir gehts trotz Schulden gut und vor allem besser, als wenn ich mich nicht auf Jahre verschuldet hätte und Maurer geblieben wäre.
    Schulden zu haben ist keine Kleinigkeit, aber Geld für für die Ausbildung leihen ist der beste Grund schulden zu haben. Fährste halt noch 10 Jahre Fahrrad, statt neuem Auto. Na Und? :)

    AntwortenLöschen
  3. Wenn du einen Futuristen fragst, würde dieser dir sicher sagen, es werde zukünftig Jobs geben, die heute noch keine Sau kennt. Auch nicht die Ladies vom Jobcenter. Klingt komisch, is aber so. Es ist also noch alles drin.

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Bin neu hier auf der Seite, habe den ganzen Blog auf einen Rutsch durchgelesen und werde wohl oft wieder reinschauen.
    Superlustig und hintersinnig können alle. EMO ist aber viel besser. Das es so was noch gibt hätte ich nie geglaubt. Dachte immer heute wären alle nur noch Konsum-RTL-Pokemon-Go-süchtig.
    Es gibt also doch noch ewige Studenten, die sich um ihre Zukunft auf dem Arbeitsmarkt Sorgen machen. Und ich dachte, die sind so um die Jahrtausendwende ausgestorben und durch Hipster-Bartzombies und Pieps-Mädels ersetzt worden, die alle schon mit 12 ihren Bachelor hatten, danach 234 Praktika am Hindukusch durchzogen und mit 19 als Master im großen Weltkonzern Karriere machten.

    Weiter so: My new daily dose of sadness!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich weiss gar nicht ob das ein Kompliment oder eine nett verpackte Beleidigung sein soll. ;D

      Löschen
    2. Immer ihr Emos! Noch netter kann ich, als alter Misanthrop, nicht.

      Ich liebe ja auch den Blog von Chrissie "Sad but awesome". Da kannst sogar Du noch was lernen, was das Thema "Mein Leben stinkt" angeht. Immer wieder gern gelesen.

      Löschen
    3. Joa. Okay. 1. bin ich kein Emo. 2. möchte ich nicht den Blog von jmd anders kopieren. mfg.

      Löschen
    4. Oargh! Typisch Emo: Wieder alles falsch verstanden und negativ ausgelegt.

      Löschen
    5. norma, ich glaub ich liebe dich!

      Löschen
    6. okay, wenn Kleidergröße 44 kein Problem is =p

      Löschen
    7. auf keinen fall! wir könnten dann sogar klamotten tauschen, hehe : )

      Löschen