Mittwoch, 30. September 2015

Inktober
































Als Alex von Papieraugen schrieb, dass sie dieses Jahr wieder beim Inktober mitmacht, war mein erster Reflex zu sagen "Cool, würd ich auch gern machen, aber ich hab keine Zeit."
Dann fiel mir auf.. dass ich irgendwie nie Zeit für irgendwas hab.
Okay, es ist Oktober, die Uni geht wieder los, 2 Prüfungen, 1 Referat, eine Exkursion.
Aber wenn ich mit dem Zeichnen warte, bis ich mal nix zu tun habe, werde ich das vermutlich erst im Altenheim machen können. Und dann habe ich  bestimmt Arthritis oder Papier ist vom Aussterben bedroht.

Deshalb werde ich dieses Jahr beim Inktober machen und jeden Tag - irgendwas sehr kleines und schnelles zeichnen.
 Mit Pinsel und Tintenfässchen in das kleinste Skizzenbuch der Welt. Meiner Welt. Okay, in meinem WG-Zimmer.
 (Mal schauen, wie das auf der Exkursion funktioniert. Ha.)

Da ich weder ne wirklich gute Kamera, noch nen Scanne habe (ja, ich weiss - was hab ich eigentlich?), werd ich eher Mitte und Ende Oktber mehrere Bilder aufeinmal posten.

Das passt zwar überhaupt nicht zum sonstigen Stil meines Blogs, aber - anyway -
wenn ich  vom Inktober gelernt habe, dass man jeden Tag was zeichnen kann, werde ich vllt auch endlich mal nen Zweit-Blog für Serious-Art-Shit basteln.

Seriously Serious.

Kommentare:

  1. Tolle Sache!
    Ich muss sagen, die neue Norma die tatsächlich Sachen anpackt gefällt mir besser als die alte ;)

    AntwortenLöschen
  2. Gute Einstellung! Man ist sehr stolz, wenn man's durchgehalten hat :)

    AntwortenLöschen