Freitag, 14. November 2014

Mach dir doch n Plan


































































Aus der Sparte: Bullshit-Ratschläge die man als Mensch mit ADHS bekommt

Kommentare:

  1. Meine persönlichen Favoriten sind "Lach doch mal" und "Reiß dich mal zusammen". Hat mich unglaublich weiter gebracht.

    AntwortenLöschen
  2. es gibt kein ADHS! das ist eine Erfindung der arschlöcher um 10-jährige ruhigzustellen und diejenigen die aufmucken und keinen bock auf Dressur und bullshit haben zu psychiatrisieren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gähn. Genau solche Aussagen gehören zu dem Blödsinn, den man sich so anhören muss, wenn man ADHS hat. Das wär n eigenes Buch wert...

      Löschen
    2. Achja, ich hab selber Probleme mich zu konzentieren, kein Grund sich da in irgendwelche erfundenen Hipster-Psychosen/Neurosen wie ADHS-Perger reinzusteigern... oder "Sozialangst" statt Schüchternheit oder "schizophrenia simplex" für Kauzigkeit... Psychologie wäre klasse ohne diese korrupte und verblödete Psycho-Mafia... und es STIMMT, dass kleine Kinder zu oft mit so einer Kacke zugedröhnt werden!

      Löschen
    3. naja. zunächst mal, ich steigere mich in nichts rein. ich hab 3 voneinander unabhängige diagnosen gestellt bekommen. den vertraue ich mehr als fremden personen im internet ohne gesicht und namen.

      "ich hab selber probleme mich zu konzentrieren" fällt in die selbe sparte der blödsinnsargumente. sorry.
      glaub mir. du bist nicht in der minderheit mit deiner *hust* ansicht. es ist eher so, dass alle in das selbe horn blasen, ohne vermutlich einmal ein buch zu thema in den händen gehalten zu haben, geschweige denn selbst neurologe oder psychologe sind.

      das schlimmste daran ist: leute wie du, die einfach nur platitüden a la "mir gehts auch nich immer so gut, also reiss dich zusammen" ablassen, damit es ihnen danach besser geht und die person nicht ernst nehmen, sind schuld daran, dass leute sich allein und hilflos fühlen und im schlechtesten fall noch suizid in erwägung ziehen.
      ganz gleich um welche störung oder krankheit es sich handelt. stammtischgeschwafel hat noch niemandem geholfen.
      so das wars. im out.


      Löschen
    4. mal zur Klärung, ich habe bei DIR keine Ferndiagnose gestellt, mir fällt halt auf, wieviele Leute die ganze Normal SIND sich da so die Neurose ihrer Wahl rauspicken und das ist SCHEISSE! nebenbei: die Stammtisch-Keule würde ich mal hängenlassen, die Stammtischler sind auch nur Menschen wie du und ich...wird oft vergessen. Und dann solltest du bei mir auch keine Ferndiagnosen stellenund mich wegen zwei dürrer Sätze in eine Asiecke stecken... ich mach niemanden Vorschriften! wenn es jemanden scheiße geht, lass ich ihn in Ruhe, aber es gibt wirklich genug Leute, die stehen so zwischen ECHTER Depression als Beispiel und Alltagsmelancholi und dassind ziemlich viele... was sollen die alle machen? in eine Leck-mich-Einstellung verfallen? Psychopharmaka schlucken? aber gut mit "i am out" kann man das Thema abhaken und sich verkrümeln ... aber so geht halt alles immer mehr denBach runter

      Löschen