Freitag, 9. März 2012

Studieren ist scheisse

Solltest du den Eindruck haben, dass du der oder die einzige bist, dem die Anforderungen des Studium zu schaffen machen, während alle anderen schon mit feuchten Augen ihre Zukunft planen .. hast du recht.

Kommentare:

  1. komm zu mir und ich bring dich wieder zum lächeln...T.

    AntwortenLöschen
  2. schön, wenn immerhin das "blabla" noch auch deutsch ist. mancheiner (also: einer, genau einer! du weißt wen ich meine.) tut auch das:
    βλα βλα βλα βλα complicatio βλα explicatio אֶהְיֶה אֲשֶר אֶהְיֶה‎ βλαβλα.

    hm. grusz
    f

    AntwortenLöschen
  3. "während alle anderen schon mit feuchten Augen ihre Zukunft planen .. "

    Die meisten tun eh nur so ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ne ich glaube es geht vielen ähnlich wie dir. Ich muss auch noch herausfinden wie ich das am besten alles hinbekomme, aber andere haben bereits Taktiken entwickelt.
    1. Gruppenarbeit!
    2. Super technische Hilfsmittel/ Altprotokolle etc.
    3. Sich mit höheren Semestlern austasuchen, die hatten meist die gleichen Probleme und sind davon so traumatisiert, dass sie einem helfen

    Das wichtigste ist nicht die Nerven zu verlieren und das ist ganz wichtig sich nicht dauernd zu vergleichen! So schwer es einem fällt da man überhaupt keine Ziele etc mehr hat, aber das ist nur deprimierend und jeder hat seine anderen schwächen stärken prioritäten. Setze deine eigenen Ziele

    Im Studium muss man halt lernen dass man für sich selbst verantwortlich ist und dies im besten Fall nicht als Last empfinden =/ sondern als "irgendwann musste es so kommen" /"neue Möglichkeiten" und akzeptieren, dass dieser Prozess unterschiedlich lange braucht, bis er abgeschlossen ist (je länger man braucht desto mehr kann man lernen) .

    Deshab muss man versuchen nachsichtig zu einem selbst zu sein aber auch gleichzeitig zu sehen, dass die Fähigkeiten und das Wissen, was du an der uni lernst nur DIR zu Gute kommen (hoffentlich irgendwann)

    Man denkt zwar meist eher so "Verdammt Noten Klausuren Hausarbeiten" aber die sind nur zur EIGENkontrolle da und als Nchweis für andere gedacht damit du beweisen kannst, was du kannst. Man sollte also versuchen sie positiv zu sehen ,denn hey selbst wenn man alles wieder vergessen sollte die Klausur beweist, dass du es irgendwann mal konntest und dass kann dir niemand streitig machen

    mlg

    Und mir gehts genauso vorallem diese Unorganisation und das ständige hinterherrrennen und das Gefühl irgendwas irgendwo nicht zu schafffen/ mitzubekommen ist sch..ße Noch ein Tipp zwinge dich nicht am Laptop dauernd aufzuhalten. Draußen spielt das Leben und man bereuht es nur wenn man mal nachzählt wie viele stunden man so verschwendet am pc.

    AntwortenLöschen