Sonntag, 4. März 2012

Menschen, die keine Gedichte schreiben können

benutzen grundsätzlich immer mindestens eines der folgenden Wörter in ihren Texten.
In der Regel aber alle von ihnen.

Tränen
Engel
Flügel
Herz
gebrochen
Träume
traurig
Schmerzen
weh tun
Rosen
Dornen

und dann freuen sie sich darüber welch tiefsinniges, ausdrucksvolles Werk sie mittels dieses Satzbaukasten geschaffen haben.


Kommentare:

  1. & sehnsucht & leidenschft & eifersucht:

    "eifersucht ist leidenschaft
    die mit eifer sucht,
    was leiden schafft."

    AntwortenLöschen
  2. Taubtrüber Ginst am Musenhain
    trübtauber Hain am Musenginst

    AntwortenLöschen
  3. Gedichte sind sowieso uberbewertet!

    AntwortenLöschen
  4. Bin gerade über deinen Blog gestolpert, bin durchgescrollt und habe diesen Post gesehen. Und ich muss sagen: Es stimmt so sehr.
    Danke für's Lachen^-^

    AntwortenLöschen
  5. die Tränen eines Engels leuchten,
    wie die Augen - im Schmerz gebrochen.
    die Träume mancher Herzen jochen,
    wie die Dornen im Schmerz geboren.

    AntwortenLöschen