Dienstag, 28. Februar 2012

Mit der Empathie ist das so eine Sache


Menschen, die offen damit umgehen, dass sie sich einsam und/oder isoliert fühlen, werden dafür von ihrer Umwelt mit einfühlsamen, hilfreichen Ratschlägen belohnt. Nicht.


Kommentare:

  1. Meine Mutter ist auch von der Art. Sie findet immer, dass ich kein Sozialleben hätte, dabei kann ich bloß nicht mit Parties und den meisten Menschen in meinem Alter umgehen. Ich glaube aber, es reicht eigentlich, wenn man ein paar Freunde hat, die man wirklich mag. Meinen kleinen Freakkreis. Das reicht mir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. unglaublich, wie bist du auf diesen uralten Beitrag gestoßen. man fühl ich mich plötzlich alt.
      ansonsten, ja, du hast recht.
      Einige gute Freunde sind besser, als viele oberflächliche Bekanntschaften.

      Löschen
    2. Du bist schuld, dein Blog macht süchtig. Ich saß gestern bis um elf Uhr am PC weil ich deinen Blog jetzt von vorne bis hinten durchgelesen habe...

      Löschen
    3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen